Stiftung gründen - warum? - Rechtsanwalt-Erbrecht-Bonn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stiftung gründen - warum?

Erbrecht-Infos > Vor dem Tod > Stiftungen
Warum stiften?
In den letzten Jahren wurden so viele Stiftungen gegründet wie nie zuvor. Es gibt bereits über 12.000 Stiftungen in Deutschland.
Stiftungen fördern das Gemeinwohl und regen innovative Entwicklungen an.
Aber: Auch eine bloß mit dem Gemeinwohl konforme Stiftung ist anerkennungswürdig!

Motivation von Stiftern zur Errichtung einer Stiftung:
  • gesellschaftliches Engagement
  • persönliche Betroffenheit und Dankbarkeit
  • Ehrung oder Erhaltung des Lebenswerks eines Verstorbenen
  • Vermeidung von Erbstreitigkeiten
  • Fehlen geeigneter Erben (Abkömmlinge)
  • Vermeidung von Erbschaftssteuer

Ein häufiges Motiv wird unerfüllt bleiben: Die Stiftung eignet sich nicht zur Pflichtteilsvermeidung. Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche bleiben bestehen.

Für die Nachfolgegestaltung interessant sind private Stiftungen aber auch die gemeinnützigen und mildtätigen Familienstiftungen.

Welche gemeinnützige Organisation oder Stiftung verdient eine Spende?
Ein möglichst großer Beitrag Ihrer Spende soll dem Stiftungszweck zu Gute kommen. Achten Sie auf das richtige Verhältnis für Verwaltung und Werbung.
Das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) in Berlin kann bei der Auswahl der gemeinnützigen Organisation eine Hilfe sein.
Das Spendensiegel wird nur unter engen Voraussetzungen gewährt und fortwährend geprüft.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü