Testament Muster - wenn alles so einfach wäre - Rechtsanwalt-Erbrecht-Bonn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Testament Muster - wenn alles so einfach wäre

Erbrecht-Infos > Vor dem Tod > Testamente
Die Erbrechtskanzlei von Dr. Wolfgang Buerstedde arbeitet mit vielen Mustern und Vordrucken für Testamente, die im Laufe der Zeit von Rechtswissenschaftlern, Rechtsanwälten und Notaren stetig fortentwickelt wurden.
Die Testamentsmuster richten sich dabei schon auf ganz besondere Situationen, wie dem:

  • Ehegattentestament
  • Behindertentestament,
  • Testament für Erwerbslose bzw. Sozialhilfeempfänger,
  • Testament für Lebenspartner
  • Testamente für Patchwork-familien
  • Testamente für Ausländer

Auch wenn man diese Testaments zur Grundlage der Testamentserrichtung macht, ist doch persönliche, familiäre und wirtschaftliche Situation eines jeden Erblassers anders, so das ein Testament - maßgeschneidert - verfasst werden sollte.

Viele ältere Testamentsmuster müssen auch ständige wegen der höchstrichterlichen Rechtsprechung angepasst werden, etwa wenn es um Fragen der Sittenwidrigkeit beim Berliner Testament geht.
Auch der Gesetzgeber trägt viel zu notwendigen Anpassungen bei, etwa bei der Berücksichtigung der neuen Pflichtteilsgesetze oder EU-Erbrechtsverordnung.

Muster - "Berliner Testament" ?
Muster für Testamente sind zahlreich im Umlauf. Besonders gern wird auch vom elterlichen Testament - ein klassisches Berliner Testament - abgeschaut:

"Wir setzen uns gegenseitig zu Erben ein und unsere Kinder werden Erben des Längstlebenden"... oder so ähnlich.

Von solchen Laientestamenten kann nur abgeraten werden. Warum?

Am Beispiel des vorgenannten doch so einfachen Berliner Testaments:

1. Ist der überlebende Ehegatte nun beschränkter Vorerbe oder unbeschränkter Alleinerbe?
2. Sind die Kinder dann Nacherben oder Schlusserben?
3. Zu welchen Anteilen erben die Kinder?
4. Sind die Erbeinsetzungen zwischen den Eltern bzw. den Eltern und den jeweiligen Kindern wechselbezüglich und bindend?
5. Darf der überlebende Ehegatte noch anders testieren?
6. Liegt eine anfechtbare Übergehung von Pflichtteilberechtigten vor?
7. Was geschieht bei Vorversterben eines der Kinder?
8. Was geschieht bei einem gemeinsamen Versterben der Eltern?
9. Wie sieht es mit der Erbschaftssteuer aus?

Nicht selten müssen diese Fragen dann vor Gericht bzw. von den Anwälten entschieden werden. Mit solchen Testamenten fördert man Erbstreitigkeiten.
Solche "Berliner Testamente" haben ausgedient. Lassen Sie sich vom Fachanwalt für Erbrecht ein qualifiziertes "Bonner Testament" fertigen!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü